NDR / Mein Nachmittag

Presse, The sound of ice

NDR / Mein Nachmittag

Mein Nachmittag gestern live auf Sendung: Zu Gast bei „Mein Nachmittag“ durfte ich im NDR Studio über mein Kunstprojekt THE SOUND OF ICE sprechen. Vanessa Kossen und Yared Dibaba

Zitat

„Weiß ist ein großes Schweigen, das voll Möglichkeiten steckt“

Wassily Kandinsky
Gen Norden

The sound of ice

Gen Norden

Jetzt geht es in den Norden. Tagelang. Ich erinnere mich noch gut an die Prozedur der Drake Passage, doch auf dem Nachhauseweg hat sie ihre eigene Wucht. Wieder macht mir der endlose Wasserweg bewusst: Die Welt ist riesengroß…. Die Erinnerung an alles Gesehene wird nun mit mir von der Südhalbkugel in die Nordhalbkugel reisen und […]

Ein Eis auf die Hand

The sound of ice

Ein Eis auf die Hand

Um 5 h ist Aufstehzeit, denn das nächste Ziel an Land steht bevor, doch zu heftiger Wind wirft die Pläne über Bord. Das ist Antarktis. Von einer Sekunde auf die nächste verändert sich das Eis und spricht die Warnung aus, nicht näher kommen zu dürfen. Der Himmel ist stahlblau und dank Plan B sitze ich […]

Das südlichste Postamt der Welt

The sound of ice

Das südlichste Postamt der Welt

Das Betreten der Petermann Insel reißt mich aus der entlegenden Landschaft und wird mir schlagartig bewusst, ein Tourist zu sein. Hier auf der Forschungsstation befindet sich das südlichste Postamt der Welt und animiert zum Schreiben einer Postkarte, die man mit Kreditkarte kaufen kann. Eine skurrile Vorstellung, dass hier tatsächlich ein Brief abgeholt wird…

The Sound of Ice

The sound of ice

The Sound of Ice

Im Zodiac lasse ich mich heute nicht dazu verführen, durch eine Kameralinse zu schauen oder eine Leinwand zu bemalen. Ich wünsche mir, keine Motorengeräusche zu hören, kein Jackenrascheln, kein Husten, kein Klicken, kein lautes Staunen und bin dankbar, dass mein Wunsch erhört wird. Es ist an der Zeit, die gewaltige Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. […]

Lemaire Channel

The sound of ice

Lemaire Channel

15 km gleitet das Schiff durch den engen Kanal hindurch, eingerahmt von Gletschern und steil abbrechenden Eiswänden. Eine Pinguinkolonie tummelt sich am Ufer und es tauchen Wale auf. Eine faszinierende, tiefgefrorene Märchenlandschaft.

Scott Mountain

The sound of ice

Scott Mountain

Wieder bin ich in der Welt der Pinguine zu Gast. Hoch oben auf einem Hügel rolle ich meine Leinwand aus und lasse den Blick schweifen. Vor mir ragt der Scott Mountain in voller Pracht aus dem Wasser und ich kann nicht anders, als ihn zu portraitieren. Der Wind peitscht eisig und ich muss mich beeilen, […]

gefrorene Farben

The sound of ice

gefrorene Farben

Plein Air zu malen, ist eine der schönsten Disziplinen, doch gefrieren meine Farben unter meinen Händen, deshalb ziehe ich mit meiner Leinwand und den Imaginationen in mein warmes Atelier auf Deck 4. Doch hier muß ich meinen Malprozeß bald abbrechen, da das Schiff zu sehr schaukelt und ich lieber meinen Blick in die Ferne schweife….

Zitat

„Wenn die Wolken verschwinden und das Herz einen Moment fassungslos stillsteht vor der grenzenlosen Weite seines eigenen Himmels“  

Hans Kruppa
Ergriffen von der Schönheit der Natur

The sound of ice

Ergriffen von der Schönheit der Natur

Ich staune und atme die klarste Luft meines Lebens ein… Die Jahrtausende alten zusammengepressten Eismassen leuchten blau, darin entdeckt man braune Flecken. Es sind Algen, die sich von dem Eis ernähren. Diese nähren den Krill, dieser die Pinguine, Robben und Wale.  Um das ganze System aufrecht zu erhalten, ist es so wichtig, dass das Eis […]

Ich verliere das Gefühl von Zeit und Raum

The sound of ice

Ich verliere das Gefühl von Zeit und Raum

Ich verliere meinen innewohnenden Tagesrhythmus, denn es herrscht ewige Helligkeit, ich verliere das Gefühl der Himmelsrichtung, denn die Helligkeit ist überall. Ich verliere das Gefühl von der Jahreszeit im tiefverschneiten Sommer.

Sprung ins Polarmeer

The sound of ice

Sprung ins Polarmeer

Das eisige Plarmeer liegt glatt und ruhig da und jetzt ist der Moment, in dem man hineinspringen sollte. 1,2 Grad misst das Thermometer und mich reizt die körperliche Erfahrung dieser unfassbaren Kälte, sodass ich springe. Ich schwimme nicht weit hinaus, eine Leine um meinem Bauch zieht mich sofort an Land. Salzig und glücklich fühlt sich […]

Antarktische Halbinsel

The sound of ice

Antarktische Halbinsel

Portal Point Mit meiner Leinwand unter dem Arm stapfe ich durch hohen Schnee meinen ersten Berg auf antarktischem Kontinent hinauf, lasse mich auf den herrlichsten weißen Teppich fallen und beginne, die Szenerie zu malen, die sich vor meinen Augen auftut. Der Nebel löst sich auf, als wolle er die Sicht auf die erhabenen Berge in […]

The sound of ice

„Als teilte sich das Meer. Und zeigt ein weiteres Meer-  Und das ein Weiteres die drei nur Vorbereitung wär’n. Für Meere Zeit um Zeit – von keinem Strand erreicht – ein jeder Rand von neuem Meer – das wäre Ewigkeit“

Emily Dickinson
Cierva Cove

The sound of ice

Cierva Cove

Das ewige Eis ist erreicht. Massive Tafeleisberge, Gletscher und von Eis und Sonne geformte Eisskulpturen ragen aus dem Wasser. Blautürkis schimmern die Gestalten wie Fabelwesen. Manche wirken schwarz, bis man sich ihnen nähert und sie sich in glasklare Oberflächen verwandeln. In meinem Zodiac gleite ich durch die weiße Welt und atme wohl die klarste Luft […]

Die Welt der Pinguine

The sound of ice

Die Welt der Pinguine

Die Anreise in das Südpolarmeer ist überlebt und wird belohnt durch die erste Anlandung auf die Südlichen Shetlandinseln. Aitscho, eine Insel, auf der zur Zeit Pinguine brüten und sich gegenseitig Steine klauen, um Nester zu bauen. Sie kümmern sich nicht um die Menschen, die ihr Zuhause betreten. Sie sind beschäftigt mit Laufen, Stolpern, Hinfallen, Aufstehen, […]

The sound of ice

„Es ist herrlich, im wilden Sturm auf einem Schiff zu sein, von dem wan weiß, dass es im Hafen ankommt“

Blaise Pascal
Der Eintritt in die Antarktis

The sound of ice

Der Eintritt in die Antarktis

Die Reise beginnt mit der gefährlichsten Wasserstraße der Welt, die Drake-Passage. Hier kommen die Ozenane zusammen. Gefürchtet ist der 40 Stunden-Ritt durch 5 Meter hohe Wellen. Unweigerlich kommen mir die 800 Schiffswracks in den Sinn, die auf dem Meeresgrund liegen und die 10.000 Menschen, die hier ihr Leben ließen. Doch es hilft nur in die […]

Auf dem Weg in die Antarktis

The sound of ice

Auf dem Weg in die Antarktis

Meine langersehnte Antarktisreise beginnt Hals über Kopf einen Tag früher, denn es droht ein Streik am Flughafen in Buenos Aires, der meine Verbindung zu meinem Schiff verhindern könnte…

Zitat

Ich hatte das Gefühl…

Ich hatte das Gefühl, als wäre ich auf einen anderen Planeten oder in ein anderes Erdzeitalter geraten

Richard E. Byrd, Polarforscher